Nach welchen Merkmalen Ladestation auswählen?

Der Kauf einer privaten Ladestation ist eine relativ hohe Investition und Ihre Entscheidung muss daher sorgfältig überlegt werden. Zuerst ist es wichtig zu wissen, für wen die Ladestation bestimmt ist und wo sie sich befindet. Sie stellen andere Anforderungen an die Ladestation Ihrer Firma als an die Heimstation. Auf dieser Grundlage müssen Sie dann überlegen, welche Leistung Sie benötigen, kluge Funktionen und Zahlungssysteme auswählen und nicht zuletzt die Art des Steckverbinders und der Kabelverbindung.

Range Rover
Ladestation EVECUBE. Autor: EVEXPERT

Leistung einer Ladestation

Zuerst etwa kurze Theorie - für Elektroautos sind zwei Ladegeräte wichtig:

 

On-Board-Ladegeräte (OBC) sind in den Innenraum des Fahrzeugs eingebaut. Ladestationen (EVSE) hingegen sind extern. Die Ladestationen sind eine Stromquelle, die den Strom dann an das Bordladegerät leitet. Beim Laden durch Wechselstrom sorgt das integrierte Ladegerät dafür, dass Wechselstrom in Gleichstrom umgewandelt und an die Batterie weitergeleitet wird. Wie das Laden mit Wechselstrom und Gleichstrom funktioniert, wird hier erklärt.

Da Strom durch das Bordladegerät fließen muss, ist seine Leistung wichtig. EVSE-Ladestationen können das Auto nicht mit mehr Energie versorgen, als es durch das Bordladegerät möglich ist. Die minimal erforderliche Leistung der Ladestation zu Hause entspricht daher der Leistung des Bordladegeräts.

Scheme of EV
Bordladegerät im Auto integriert (auf Englisch On-board charger). Autor: Toyota Motor Europe (Lizenz CC BY-ND 2.0)

Gleichzeitig ist es jedoch wichtig zu wissen, dass sich die Technologie immer noch weiterentwickelt. Hochwertige Ladestationen für Privathaushalte haben eine lange Lebensdauer und werden daher wahrscheinlich mehrere Autos während ihrer Lebensdauer bedienen. Es ist daher passender, die Ladestation mit der höchsten Leistung zu wählen.

Wenn die Ladestation für Firmen verwendet wird, muss entsprechend dem Fahrzeug mit dem leistungsstärksten Bordladegerät EVC ausgewählt werden, und gleichzeitig muss der Besuch der Kunden berücksichtigt werden. Eine Ladestation mit der höchstmöglichen Leistung ist dann fast eine Notwendigkeit.

Lesen Sie hier, wie Bordladegeräte funktionieren und wie sie sich auf das Laden auswirken.

Intelligenter Computer

Natürlich kann das Elektroauto mit einem tragbaren Ladegerät direkt aus der Steckdose aufgeladen werden. Eine externe Ladestation ist nicht unbedingt erforderlich, aber sie gewährleistet nicht nur die Sicherheit des Fahrzeugs und des Fahrers, sondern verfügt auch über viele kluge Funktionen. Es liegt an Ihnen, diejenigen auszuwählen, die Sie benötigen.Eveline

Tragbares Ladegerät EVELINE. Autor: EVEXPERT

Für Firmen mit mehreren Mitarbeitern ist es auf jeden Fall empfohlen, dass die Ladestation über ein RFID-System verfügt, mit dem Mitarbeiter, Kunden oder Freunde der Firma eine Verbindung zur Station herstellen und mit dem Laden anfangen können. Gleichzeitig ist es im Fall, mehr Ladestationen zu besitzen und mehr Autos zu laden, gut, die Stationen auszuwählen, die miteinander kommunizieren können und sicherstellen, dass alle Autos aufgeladen werden. Oder es zu organisieren, dass einige Priorität haben.

Für Haushalte ist es wiederum vorteilhaft, die Ladestation an den Energiebedarf des Hauses anpassen zu können. Während des vollen Betriebs wird es nur mit "freiem" Strom aufgeladen und beginnt mehr zu laden, wenn die Kapazität freier wird. Umgekehrt wird das Laden reduziert, wenn der Verbrauch im Haus steigt. Es ist geeignet, dass die Heimladestation so programmiert werden kann, dass sie nur während des sogenannten Nachttarifs aufgeladen wird, wenn Strom am billigsten ist.

Kabel- und Verbindungssteckerart

Die letzte zu berücksichtigende Variable ist die Art des Kabels und des Steckers. Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder eine Station mit integriertem Kabel oder eine Station mit einer Steckdose, an die jeder dann sein Kabel anschließt, das er im Auto mitführt.

Wie bei der Entwicklung jeder neuen Technologie gab es verschiedene Arten von Steckverbindern für Elektroautos. Derzeit gibt es in Europa Typ 1 und Typ 2. Typ 1 ist heutzutage rückläufig, neue Autos mit diesem Steckverbindertyp werden nicht mehr in Europa hergestellt (im Gegenteil, in den USA ist dies die dominierende Art). Die meisten Autos haben bereits den Typ 2 und alle neuen Autos sind damit ausgestattet.

 

Phoenix Contact T1Phoenix Contact T2
Verbindungsstecker Typ 1 und 2. Autor: EVEXPERT

Wenn also mehrere Autos zur Station kommen oder wenn Sie ein Auto mit dem Stecker Typ 1 haben, lohnt es sich zu überlegen, ob Sie eine Station mit nur einer Steckdose wählen, um die Verwendung vielseitiger zu gestalten. Wenn es sich um eine Heimstation handelt, an der nur Sie laden, und wenn Sie auch einen Stecker Typ 2 haben, bietet die Station mit integriertem Kabel mehr Komfort, da das Reiseladekabel nicht immer ausgepackt werden muss.

Es geht darum, dass Stationen mit integriertem Kabel bequemer sind, da Sie nur das Kabel anschließen und es dann einfach wieder an die Station hängen müssen, was bei schlechten Wetterbedingungen sehr willkommen sein kann. Gleichzeitig sind Stationen ohne integriertes Kabel eine universellere Option. Hier erfahren Sie mehr darüber, welche Konnektoren vorhanden sind und welche Geschichte dahinter steckt.

Evecube Column
Ladestation EVECUBE. Autor: EVEXPERT

Zusammenfassung

Die Wahl einer Hausladestation ist eine verantwortungsvolle Entscheidung, bei der neben dem Preis viele andere Variablen berücksichtigt werden müssen. Die wichtigsten davon sind die Leistung, die mindestens so gut wie die Leistung des Bordladegeräts und im Idealfall höher sein sollte, damit sie in Zukunft ausreicht.

Sie müssen überlegen, ob Sie eine Ladestation mit einem intelligenten System benötigen, um mit anderen Stationen oder mit dem Haushalt zu kommunizieren, oder ob Sie auch ein Zahlungssystem benötigen. Und die letzte Entscheidung ist, ob die Ladestation universeller sein soll oder ob Sie lieber mehr Komfort genießen und eine Station mit bereits integriertem Kabel kaufen wollen.

Datenschutz-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Website zu verbessern, ihre Leistung zu analysieren und Daten über ihre Nutzung zu sammeln. Wir können zu diesem Zweck Tools und Dienste von Dritten nutzen, und die erfassten Daten können an Partner in der EU, den USA oder anderen Ländern übermittelt werden. Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren" klicken, stimmen Sie dieser Verarbeitung zu. Nachstehend finden Sie ausführliche Informationen oder Sie können Ihre Einstellungen ändern.

Datenschutzerklärung

Zeige Details

Unsere Website speichert Daten auf Ihrem Gerät (Cookies und Browserspeicher), um Ihre Sitzung zu identifizieren und die Grundfunktionen der Plattform, das Surferlebnis und die Sicherheit zu gewährleisten.

Wir können Daten auf Ihrem Gerät speichern (Cookies und Browserspeicher), um zusätzliche Funktionen anzubieten, die Ihr Surferlebnis verbessern, einige Ihrer Präferenzen ohne Benutzerkonto oder Anmeldung zu speichern, Skripte und/oder Ressourcen von Dritten, Widgets usw. zu verwenden.

Der Einsatz von Analysetools ermöglicht es uns, die Bedürfnisse unserer Besucher und deren Nutzung unserer Website besser zu verstehen. Wir können Tools von Erstanbietern oder Drittanbietern verwenden, um Ihr Surfen auf unserer Website zu verfolgen oder aufzuzeichnen, um die Tools oder Komponenten zu analysieren, mit denen Sie interagiert oder die Sie verwendet haben, um Konversionsereignisse aufzuzeichnen und Ähnliches.

Wir können Cookies und Tools von Drittanbietern verwenden, um unser Produkt- und/oder Dienstleistungsangebot oder das unserer Partner und dessen Relevanz für Sie auf der Grundlage von Produkten oder Seiten, die Sie auf dieser Website oder anderen Websites besucht haben, zu verbessern.

Benutzername